Bilder zur Musik von Karlheinz Stockhausen

Die Künstlerin Gisela Schwarz zeigt zum ersten Mal ihre visuelle Umsetzung der Neuen Musik von Karlheinz Stockhausen in einer Ausstellung:  Unter dem Titel „Stockhausen – Klang + Vision“  zeigt sie ihre Fotografien in der Volkshochschule in Bergisch Gladbach, Buchmühlenstraße 12.

Gisela Schwarz hat ihre Eindrücke bei den Stockhausen-Tagen in Kürten, bei Stockhausen-Konzerten im Altenberger Dom, aber auch bei Uraufführungen in Köln und Birmingham festgehalten. Für den Betrachter wird die Atmosphäre der Aufführungen, aber auch die Musik auf neue Weise erlebbar. Von der Aufführung des Stücks „Freude“ im Altenberger Dom zeigt Frau Schwarz die Silhouetten der beteiligten Musikerinnen und den Schwung einer Harfe, im Hintergrund ist die Ornamentik des Kirchenbaus zu erahnen. Die Bewegung der Musiker und die Bewegung der Kamera weiß Gisela Schwarz zu nutzen, um starke Eindrücke zu erzeugen. Die Dimension der Farbe spielt ebenfalls eine wichtige Rolle – so wie das Rot in einer Aufnahme aus dem Stück „Invasion“, in dem es um Luzifers Kampf mit den Elementen geht.

Vernissage am Montag, 1. Dezember 2014, um 19.30 Uhr. Die Ausstellung ist bis 30. Dezember, Mo - Fr von 8 - 21 Uhr zu besichtigen.

( )