Einzelhandelskonzept für die Gemeinde Kürten

Die Gemeinde Kürten hat die CIMA Beratung + Management GmbH als Gutachter und Berater zur Erstellung eines Einzelhandelskonzeptes für die Gemeinde Kürten beauftragt. Anlass ist das Interesse mehrerer Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels zur Erweiterung und Neuansiedlung von Standorten. Im Rahmen der Erarbeitung des Einzelhandelskonzeptes soll abgeklärt werden, welche Vorhaben die Versorgung der Ortsteile eher stärken und welche Vorhaben ggf. die Versorgung in den gewachsenen Ortskernen gefährden können. Die zukünftige Bevölkerungsentwicklung und die Auswirkungen des demographischen Wandels sind dabei ebenso im Blick zu behalten, wie auch die Entwicklung von Wohngebieten. 

Ziel des Einzelhandelskonzeptes ist es, das bestehende Angebot in den Ortsteilen der Gemeinde Kürten abzusichern und ggf. weiterzuentwickeln. Mit dem Aufzeigen realistischer Gestaltungsmöglichkeiten sollen Handlungsempfehlungen zur zukünftigen Entwicklung des Einzelhandels in der Gemeinde Kürten abgeleitet werden.

Die Erstellung eines Einzelhandelskonzeptes für die Gemeinde Kürten ist auch vor dem Hintergrund der aktuellen landesplanerischen Vorgaben erforderlich. Mit der Abgrenzung sogenannter ‚Zentraler Versorgungsbereiche‘ signalisiert die Gemeinde Kürten, welche Standorte in den Ortsteilen besondere Bedeutung für die Absicherung der Nahversorgung und weiterer Versorgungsangebote haben. Die aus dem Einzelhandelsbesatz abzuleitende Sortimentsliste nahversorgungs- und zentrenrelevanter Sortimente ist erforderlich, um Einzelhandelsentwicklungen in Gewerbegebieten ausschließen zu können und differenzierte Bebauungspläne rechtssicher zu entwickeln.

Die cima startet in der zweiten Augusthälfte mit der vollständigen Erfassung der Einzelhandelsbetriebe in der Gemeinde Kürten. Die vollständige Bestandserhebung des Einzelhandels in der Gemeinde Kürten dient der Aktualisierung der Einzelhandelsmarktdaten. Mitarbeiter der CIMA Beratung + Management GmbH werden im Laufe des Augusts bzw. Septembers 2015 die Verkaufsflächen aller Einzelhandelsbetriebe aufnehmen. Die Mitarbeiter können sich ausweisen und bitten in Einzelfällen die Geschäftsleitungen der Unternehmen um ergänzende Auskünfte. Die Bestandserhebungen werden voraussichtlich zwei Wochen dauern.

Für Rückfragen stehen Frau Seyfried und Frau Schiffer vom Stab für Gemeindeentwicklungsplanung und Umwelt der Gemeinde Kürten sowie die Herren Michael Karutz, Projektleiter der Studie, und Matthias Hartmann von der cima zur Verfügung.

Kontakt Gemeinde Kürten:
Frau Claudia Seyfried und Frau Anita Schiffer (Entwicklungsplanung und Umwelt)
Tel. 02268 – 939 173 oder 939 171
planungsamt(at)kuerten.de 

Kontakt cima:
CIMA Beratung + Management GmbH
Eupener Straße 150
50933 Köln
Tel.: 0221 – 937 296 20
karutz(at)cima.de; hartmann(at)cima.de

( )