Stockhausen Konzert im Altenberger Dom

Am 1. Juli 2014 findet im Altenberger Dom ein Konzert mit späten Werken Karlheinz Stockhausens statt: Auf dem Programm stehen aus Stockhausens letztem großen Werkzyklus KLANG – Die 24 Stunden des Tages die 4. Stunde HIMMELS-TÜR und die 11. Stunde TREUE. HIMMELS-TÜR wird von einem Schlagzeuger und einem kleinen Mädchen aufgeführt (Stuart Gerber, Amelia Burwitz),TREUE ist ein Trio für Bassklarinette, Bassetthorn und kleine Karinette (Petra Stump, Rumi Sota-Klemm, Roberta Gottardi). Zwischen den beiden Werken wird TÜRIN für Tür, Rin und Sprechstimme als Tonbandprojektion zu hören sein (Klangregie: Kathinka Pasveer). TÜRIN ist zwar keine Stunde aus KLANG, entstand aber im Zusammenhang mit HIMMELS-TÜR und ist daher eng auf den Zyklus bezogen. Zum Abschluss des Abends wird Domorganist Rolf Müller auf der Orgel über die 24-tönige Reihe improvisieren, die Stockhausen als kompositorische Grundlage für alle KLANG-Stunden verwendete. Tageskasse jeweils eine Stunde vor Beginn. Vorverkaufsstellen:  Altenberger Dom-Laden, Tel. 0 21 74 / 41 99 30 in Zusammenarbeit mit  Köln-Ticket: 02 21 - 28 01.

( )