Wahljahr 2017

Die Gemeinde Kürten sucht dringend Wahlhelfer für das Wahljahr 2017

In diesem Jahr werden gleich mehrere Wahlen stattfinden: Am 14. Mai die Landtagswahl, am 24. September die Bundestagswahl und voraussichtlich die Landratswahl, falls erforderlich ist für den 8. Oktober auch eine Stichwahl des Landrates eingeplant. Für diese Wahlsonntage sucht die Gemeinde dringend Wahlhelfer.

Jedes der 16 Kürtener Wahllokale für die Landtagswahl und der Wahllokale für die Bundestags- und Landratswahl sowie für die Stichwahl muss mit einem Wahlvorstand besetzt werden. Der Wahlvorstand besteht jeweils aus Wahlvorsteher/in, stellvertretendem/r Wahlvorsteher/in, Schriftführer/in, stellvertretendem/r Schriftführer/in und Beisitzern/Beisitzerinnen.

Es erwartet Sie ein vertrauensvolles Ehrenamt.

Als Wahlhelfer/in können sich alle Bürgerinnen und Bürger, die wahlberechtigt sind, melden. Wahlberechtigt ist, wer bei der jeweiligen Wahl das 18. Lebensjahr vollendet hat. Als Dank für die Unterstützung erhalten alle Wahlhelfer ein Erfrischungsgeld von 40 Euro.

Der Wahlvorsteher, der am Samstag vor der Wahl die Wahlunterlagen abholen und am Wahltag nach Abschluss der Wahlhandlung auch wieder ins Rathaus zurück bringen muss, erhält 50 Euro.

Interessierte Bürger/innen können sich telefonisch mit der Mitarbeiterin der Gemeinde Kürten, Frau Paffrath, Amt für Öffentliche Sicherheit und Ordnung, unter Telefonnummer 0 22 68 - 93 91 08 oder per E-Mail an wahlbuero(at)kuerten.de, in Verbindung setzen. Einsatzwünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt.

Die Gemeindeverwaltung hofft darauf, dass sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger für dieses vertrauensvolle Ehrenamt melden.

( )