Zuschlag für die Regionale 2022/2025:

14. März 2017: Das 'Bergische Rheinland' hat sich erfolgreich präsentiert

Die drei Landreise Oberberg, Rhein-Berg und Rhein-Sieg haben als „Bergisches Rheinland“ den Zuschlag für das Strukturförderprogramm Regionale 2022/2025 bekommen.

Oberbergischer Kreis, Rhein-Sieg Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis. Das 'Bergische Rheinland' mit seinen drei Kreisen hat vom Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr heute den Zuschlag für das Strukturförderprogramm bekommen. Mit der Regionale 2022/2025 wird die  interkommunale Zusammenarbeit von Städten und Gemeinden verbessert und dadurch die Region, deren Wirtschaft und die Mobilität der Menschen vor Ort gestärkt. Aus insgesamt sieben Bewerbungen hat das Landeskabinett nun drei Regionen ausgewählt, die sich für die Durchführung der REGIONALEN 2022 und 2025 beworben haben. Die konkrete zeitliche Abfolge wird noch festgelegt werden. Die Kooperationen von Kreisen, Städten und Gemeinden werden mit Fördermitteln des Landes NRW in dreistelliger Millionenhöhe unterstützt.

Weitere Info unter www.bergisches-rheinland.de

( )