Kinderreisepass beantragen

Anwesenheit des Kindes zur Identifikation ist immer erforderlich.

Für Kinder und Jugendliche deutscher Staatsangehörigkeit kann bis zum 12. Lebensjahr ein Kinderreisepass beantragt werden. Ein Lichtbild ist immer erforderlich.

Das persönliche Erscheinen zumindest eines Elternteils ist notwendig.

Der Kinderreisepass wird für 6 Jahre ausgestellt und kann für 6 Jahre verlängert werden, allerdings höchstens bis zum 12. Lebensjahr.

Verschiedene Staaten erkennen den Kinderreisepass nicht oder nur eingeschränkt an. Entsprechende Auskünfte erteilen die Bürgerbüros oder das Auswärtigen Amt.

Erstausstellung 13,00 Euro
Verlängerung 6,00 Euro
EC-Karten Zahlung ist möglich!

  • Anwesenheit des Kindes zur Identifikation ist immer erforderlich.
  • Persönliches Erscheinen beider Elternteile sowie deren Personalausweise bzw. Einverständniserklärung des nicht anwesenden Elternteils und Personalausweis. Ist die Ehe der Eltern geschieden und hat nur ein Elternteil das Sorgerecht, so wird zusätzlich zu dem Einverständnis ein Nachweis über das Sorgerecht benötigt bzw. die Negativbescheinigung des Jugendamtes der Stadt oder Gemeinde, in der das Kind geboren wurde. Besteht eine Vormundschaft, brauchen Sie eine Bestellungsurkunde (beide Urkunden stellt das Amtsgericht aus). Die Verlängerung ist auch durch ein Elternteil ohne Vollmacht möglich.
  • die Geburts- bzw. Abstammungsurkunde des Kindes.
  • 1 aktuelles/biometrisches Lichtbild.
  • ab 10 Jahre: Unterschrift des Kindes.

Passgesetz

Ihre Ansprechpersonen

Birgit Siegers

buergerdienste(at)
kuerten.de
02268 939-100 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Doris Jackes

buergerdienste(at)
kuerten.de
02268 939-100 Adresse | Öffnungszeiten | Details