Wirtschaftsstandort Kürten

Als "Tor zum Bergischen Land" legt Kürten viel Wert auf seine reizvolle Landschaft im Grünen. Als eine von acht Kommunen im Rheinisch-Bergischen Kreis profitiert die Gemeinde gleichwohl von der Nähe zu Köln und den Ballungsräumen in Nordrhein-Westfalen. Die Autobahnen 1 (Köln/Leverkusen - Dortmund) und 4 (Köln - Olpe/Siegerland) sind in wenigen Minuten zu erreichen. Kürtens Unternehmen bieten einen gesunden  Branchenmix - traditionelle Gewerbe, innovative junge Unternehmen sowie international tätige Familienbetriebe sind hier ansässig.


Wirtschafts-News

2. Ausbildungsmesse "Perspektive Kürten - Karriere vor Ort" am 24. Februar 2018
Von 10 bis 13 Uhr haben Schülerinnen und Schülern aus der Gemeinde Kürten und den Nachbarkommunen wieder die Möglichkeit, einen ersten Kontakt zu den Firmen ihrer Wahl zu knüpfen und sich ein Bild über ihren möglichen zukünftigen Arbeitsplatz zu machen. Die Jugendlichen können sich über Ausbildungsberufe, duale Studiengänge und Weiterbildungsmöglichkeiten informieren. Sowohl Unternehmen und Institutionen aus der Gemeinde Kürten als auch die Kammern und Verbände sowie die Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach präsentieren spannende Ausbildungsberufe und Perspektiven. Abgerundet wird die Ausbildungsmesse durch einen Bewerbungsmappen-Check, eine Bewerbungstest-Simulation und durch Tipps für das Vorstellungsgespräch. Außerdem wird ein kostenfreies, professionelles Bewerbungsfotoshooting mit Stylingtipps angeboten. Interessierte Eltern sind zu dem  Vortrag "Abenteuer Ausbildung - Wie unterstütze ich mein Kind?" herzlich eingeladen. In Kürze finden Sie hier die Teilnehmerlinste der Unternehmen zum Download.
"Perspektive Kürten - Karriere vor Ort" ist eine Kooperationsveranstaltung der Kürtener Gesamtschule, des IHK-Wirtschaftsgremiums Kürten, der Agentur für Arbeit Bergisch Gladbach und der Gemeinde Kürten. Ansprechpartnerin bei der Gemeinde Kürten ist Frau Waier-Breidenbach, Telefon: 0 22 68 - 93 91 29.

Bildungsscheck Nordrhein-Westfalen
Beteiligung an beruflicher Weiterbildung wird bezuschusst. Mit dem Förderprogramm "Bildungsscheck" fördert das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales NRW die Beteiligung an beruflicher Weiterbildung von Beschäftigten aus kleinen und mittleren Betrieben. Info unter www.mais.nrw/bildungsscheck.

Gewerbeflächenkonzept für den Rheinisch-Bergischen Kreis
Die Bürgermeister der Kommunen im Rheinisch-Bergischen Kreis und der Landrat Dr. Hermann-Josef Tebroke haben am im August 2016 eine gemeinsame Erklärung zum kreisweiten Gewerbeflächenkonzept unterschrieben. Weitere Infos finden Sie hier.

Aktualisierung der Gewerbeflächenbörse
Die Rheinisch-Bergische-Wirtschaftsförderungsgesellschaft bietet in Kooperation mit den Kommunen des Rheinisch-Bergischen Kreises als besondere Serviceleistung eine Gewerbeflächenbörse an. Jüngst wurde die Online-Börse komplett überarbeitet: Neue Funktionen, eine leichtere Handhabung sowie eine verbesserte Optik stehen nun zur Verfügung. Weitere Infos zur Gewerbeflächenbörse finden Sie hier.

Vergaben werden digital - größte Reform des Vergaberechts tritt in Kraft
Neue Reform des Vergaberechts: Die größte Reform seit über zehn Jahren wird nun rechtswirksam: Mit dem Gesetz und der Verordnung zur Modernisierung des Vergaberechts wird öffentlichen Auftraggebern ein neues übersichtliches und leichter handhabbares Regelwerk für die Vergabe von öffentlichen Aufträgen und Konzessionen zur Hand gegeben. Mehr...

Die RBW bietet Unternehmen eine virtuelle Kapazitätenbörse an
Die Kapazitätenbörse hat das Ziel, den im Rheinisch-Bergischen Kreis ansässigen Unternehmen die Suche nach benötigten Kapazitäten wie zum Beispiel nach Material, gebrauchten Maschinen, Lagerflächen, Know-how und vielem mehr zu erleichtern. Unternehmen können z.B. nach Zulieferern suchen, die ein bestimmtes Werkstück kurzfristig herstellen können, nach kurzfristig verfügbarer Lagerfläche oder nach Erfahrungen in der Einführung von einem Innovationsmanagement. Die Kapazitätenbörse ist für die Unternehmen kostenfrei. http://www.rbw.de/kapazitaetenboerse.aspx

Übergang von der Schule in den Beruf in NRW
Kein Abschluss ohne Anschluss – nach diesem Motto führt Nordrhein-Westfalen als erstes Flächenland ein landesweit einheitliches und effizient gestaltetes Übergangssystem ein. Es nimmt alle Schülerinnen und Schüler in den Blick und ermöglicht ihnen einen guten, zielgerichteten Start in Ausbildung oder Studium.  Zur Umsetzung der Ziele schließen Land und Kommunen gemeinsame Planungsvereinbarungen ab. Weitere Informationen unter http://www.rbk-direkt.de/Dienstleistungdetail.aspx?dlid=3574

Suchen Sie einen Handwerker in Ihrer Nähe?
Mit dem Suchdienst www.handwerker-verzeichnisse.de erhalten Sie ein kostenloses und unkommerzielles Verzeichnis mit den Kontaktdaten von über 30.000 Handwerksbetrieben in Deutschland, sortiert nach Tätigkeitsbereichen. Interessenten aus unserer Region können mit dieser umfassenden und aktuellen Datenbank schnell und einfach Handwerker in Kürten und Umgebung finden (mit Lageplan und Internetadresse). Handwerksbetriebe können sich hier kostenlos eintragen.

Fachkräfteangebot im Rheinisch-Bergischen Kreis
Die Initiative “Kluge Köpfe bewegen – Fachkräfte für den Rheinisch-Bergischen Kreis” ist ein Zusammenschluss von Partnern und Institutionen, um das Fachkräfteangebot im Rheinisch-Bergischen Kreis langfristig zu sichern. Neu ist das Internetportal, das viele bereits bestehende Maßnahmen und Hilfsangebote an die Unternehmen bündelt - Beispiele und Unterstützungsmöglichkeiten, wie Fachkräfte gewonnen, qualifiziert und gehalten werden können. >> mehr

Informationen für Arbeitssuchende und Arbeitgeber
Dienstleistungen für Arbeitsuchende und Arbeitgeber erhalten Sie unter www.arbeitsagentur.de. Die Jobbörse der Arbeitsagentur für Arbeit finden Sie unter http://jobboerse.arbeitsagentur.de. Die Job-Suchmaschine Jobbydoo erlaubt Benutzern, schnell und einfach nach Tausenden von Stellen- und Ausbildungsmöglichkeiten in Deutschland zu suchen.