„Bergisches Billett“ – Das Ticket für einen schönen Tag im Bergischen

Nach der erfolgreichen Gutscheinaktion „Ich han’ nen Deckel“ hat die  Tourismusorganisation „Das Bergische“, mit dem "Bergischen Billett" einen Gutschein für die Freizeitbetriebe der Region herausgebracht - eine Aktion zur sofortigen Unterstützung der heimischen Freizeitbetriebe.

Nicht nur die Gastronomie musste vor einigen Wochen schließen, auch die Freizeitbetriebe wie Museen, Tierparks oder Klettergärten mussten ihren Betrieb kurzfristig einstellen. Wann und in welchem Umfang diese Freizeiteinrichtungen wieder öffnen können, steht im Moment noch nicht fest. Mit einem Gutschein können Sie diese Betriebe jetzt unterstützen.

Die Aktion funktioniert genau wie der Bierdeckel: Die Kunden kaufen bei der Tourismusgesellschaft „Das Bergische“ einen Gutschein in Form einer historischen Eintrittskarte, die früher im Bergischen umgangssprachlich „Billjet“ genannt wurde. Dann entscheiden sie sich, bei welchem Freizeitbetrieb sie diesen einsetzen möchte. Das Geld wird sofort an die Betriebe weitergeleitet.

Das Billett gibt man dann einfach beim Betrieb ab, wenn man dort etwas buchen oder z.B. ein Museum besichtigen möchte. Somit kann man durch den Kauf der „Billetts“ unsere Betriebe auch schon während der Corona Krise unterstützen. Aber natürlich kann man die Billetts auch einfach so verschenken und sie später einlösen.

Die Gutscheine haben eine Höhe von 15,- €, 25,- € oder 50,- €. Eine Liste von Betrieben, die an der Aktion teilnehmen, findet man auf der Homepage von „Das Bergische“. Die Gutscheine sind drei Jahre lang ab Ausstellungsdatum gültig. Ein Video zu unserer Aktion finden Sie auf YouTube unter: https://youtu.be/vtY8PuMG-BY

Bildnachweis:
© Vulcanus / stock.adobe.com (Holzboden)
© istockphoto.com / Coprid (Geldbörse und Münzen)

( )