Bundesweite Betrugsmasche - Betrüger wollen auch in der Region per Fax Kasse machen

Sie melden sich per Fax und wollen abkassieren: Als angebliche "Datenschutzauskunft-Zentrale" versuchen Betrüger, schlecht über die Datenschutz-Grundverordnung informierte Firmen auszutricksen.

Unbekannte versuchen die große Unsicherheit um die EU-Datenschutzgrundverordnung mit einer bundesweiten Betrugsmasche auszunutzen. Seit 01.10.2018 sind auch Faxe der frei erfundenen „Datenschutzauskunft-Zentrale“ bei Gewerbetreibenden in der Region eingegangen.

Die Anschreiben klingen offiziell, tatsächlich soll aber eine kostenpflichtige Anzeige verkauft werden. Als Sitz des Absenders wird Oranienburg in Brandenburg angegeben. Die dortige Stadtverwaltung hat inzwischen eine Stellungnahme dazu veröffentlicht: „Die sogenannte ,Datenschutzauskunft-Zentrale’ gibt eine Adresse in Oranienburg an. Die Firma ist jedoch gewerblich hier nicht angemeldet und hat auch keinen Sitz in Oranienburg.“

Die Faxe sind offenbar in den vergangenen Tagen überall in Deutschland aufgetaucht. Empfänger waren Firmen, Vereine und teils auch Behörden. Der Landesbeauftragte für Datenschutz in Mecklenburg-Vorpommern sowie mehrere Polizeipräsidien warnen davor, auf die Faxe überhaupt zu reagieren.

Ausführliche Infos hier

( )