Das Wasserwerk der Gemeinde Kürten informiert

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

die in den Jahresanfangsbescheiden ausgewiesenen Umsatzsteuersätze für die Abschlagszahlungen zum 15.08. und 15.11.2020 werden nicht berichtigt.

Erst mit der Endabrechnung zum 31.12.2020 erfolgt eine Korrektur der Umsatzsteuer aller in 2020 geleisteten Abschlagszahlungen auf den dann gültigen Satz von 5 Prozent.

Vorsteuerabzugsberechtigte Kunden können aus den Abschlagsrechnungen einen Vorsteuerabzug auf der Grundlage von 7 Prozent geltend machen und müssen den Vorsteuerabzug für die gesamte Leistung erst auf der Grundlage der vorstehenden Endabrechnung auf den zulässigen Wert korrigieren.

Vielen Dank.

Ihr Wasserwerk

Gemeinde Kürten, 06. Juli 2020

( )