Flüchtlingshilfe in der Gemeinde Kürten

Fluchtpunkt Kürten - Hier erfahren Sie alles zur Flüchtlingssituation in der Gemeinde Kürten

Aktuelles: Positives gibt es von der Gemeinde Kürten zu berichten

  • zwei neue „Buftis“ haben ihren Dienst aufgenommen und werden sich in der Flüchtlingsarbeit in Kürten engagieren. Herzlich willkommen!
  • in Kürze wird ein 2. Sozialarbeiter der Gemeinde seinen Dienst neben Raphael Fuchs und Birgit Oberkötter (Kirchengemeinde St. Marien) aufnehmen. Das Thema Integration (Schule, Arbeit, Wohnung, Familie, Bildung, Begegnung...) stehen da im Vordergrund der Arbeit. Auch Er/Sie sei herzlich willkommen!
  • auch hoffen wir in Kürze einen 9-Sitzer-Kleinbus für die Arbeit des Fluchtpunktes in Kürten in Betrieb nehmen zu können.

Wie immer im Leben ist vieles in Bewegung und Veränderung. Unsere beiden Cafés in Biesfeld und Kürten mit ihren sehr engagierten Teams sind nicht mehr so gut besucht, obwohl das Thema Begegnung weiterhin zentral ist. Dies war ja auch bei unserem Sommerfest der Begegnung am 01.07.2018 spürbar. Zu diesem Thema, aber auch über die zukünftige Arbeit des bürgerschaftlichen Netzwerkes Fluchtpunkt Kürten möchten wir Anfang des Jahres 2019 mit allen Beteiligten ins Gespräch kommen und neue Perspektiven entwickeln

Sprechstunde Sozi Team (Fugees Info Point) Mo, Di und Do von 10 - 12 Uhr in der Unterkunft Schanze, Oberblissenbach 90.

Fluchtpunkt Kürten wurde unter den TOP 11 für den „Nationalen Integrationspreis der Bundeskanzlerin 2017“ gewürdigt.  https://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Themen/Nationaler-Integrationspreis/_node.html 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ausbildungsinitiative "Jobs für Flüchtlinge" - Detailbeschreibungen von 4 Maßnahme. Quelle ist die Agentur für Arbeit und das JobCenter, Bergisch Gladbach.

  1. Perspektiven für Flüchtlinge (PerF)
  2. Perspektiven für junge Flüchtlinge (PerjuF)
  3. Förderzentrum für Flüchtlinge (FfF)
  4. Kompetenzfeststellung, frühzeitige Aktivierung und Spracherwerb (KompAS)

Bei allen Perspektiv-Maßnahmen geht es vor allem um die Unterstützung der Flüchtlinge, eine berufliche Orientierung zu finden. Jede Maßnahme wird außerdem durch berufsbezogene Sprachförderung ergänzt. Die Anmeldung erfolgt durch die Agentur für Arbeit oder das JobCenter auf der Basis eines individuellen Gesprächs mit jedem Flüchtling. Voraussetzung ist die vorherige Kompetenzerfassung durch unsere Arbeitsgruppe "Jobs für Flüchtlinge".

Online-Plattform der Landesregierung zur Koordination des Hilfebedarfs Ich helfe NRW
Mit dem Ziel die Hilfe, die zur Betreuung der Flüchtlinge benötigt wird und die Hilfe, die vielfach angeboten wird, schneller und genauer zusammenzufinden hat das Land NRW unter www.ich-helfe.nrw eine neue Online-Plattform entwickelt. Hier können Institutionen, Organisationen und Initiativen mit wenig Aufwand sich selbst und insbesondere ihren aktuellen Hilfebedarf darstellen.

( )