Tourismusgesellschaft startet Marketingkampagne für die heimische Tourismuswirtschaft

Presseinformation von „Das Bergische“
Die Corona-Krise hat auch die bergische Tourismuswirtschaft schwer getroffen. Deshalb hat „Das Bergische“, die Tourismusorganisation des Oberbergischen, des Rheinisch-Bergischen und des Rhein-Sieg-Kreises, unter dem Titel „Wir lassen Euch…“ eine Marketingkampagne gestartet. 

„Die Marketingaktion richtet sich an die einheimische Bevölkerung, an die Menschen im nördlichen Nordrhein-Westfalen, an ausgewählte Städte in Niedersachsen sowie an Niederländer und Belgier. Auf den großformatigen Plakaten, die wir in den Zielmärkten schalten, sind Menschen beim Radfahren und Wandern oder in der Gastronomie zu sehen. Die dazugehörigen Slogans beginnen immer mit den Worten ,Wir lassen…‘, darauf folgen kurze Sätze, wie ,Wir lassen nichts anbrennen‘ oder ,Wir lassen die Kirche im Dorf‘“, erläutertTobias Kelter, Geschäftsführer von „Das Bergische“, die Zielmärkte und den Aufbau der Kampagne.

„Die prägnanten Aussagen sollen Aufmerksamkeit erzeugen und dafür sorgen, dass unsere schöne Heimat als Urlaubsregion wahrgenommen wird. Flankiert werden die Anzeigen durch umfangreiche Maßnahmen in den sozialen Medien und Radiowerbung“, erläutert Stephan Santelmann, Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreises. 

„Die Gesellschafter von ,Das Bergische‘ haben gemeinsam einen sechsstelligen Betrag zusätzlich zur Verfügung gestellt, um die Kampagne zu finanzieren, denn uns ist die prekäre Lage des Gastgewerbes in der Region mehr als bewusst. Daher möchten wir den Unterehmen so gut wir können helfen“, ergänzt Jochen Hagt, Landrat des Oberbergischen Kreises.

„Als Rhein-Sieg-Kreis sind wir zwar ,nur‘ mit vier Kommunen an der Tourismusgesellschaft beteiligt, freuen uns aber sehr über die Kampagne und die gute regionale Zusammenarbeit mit unseren Nachbarkreisen. Deshalb haben wir die Aktion sofort befürwortet“, berichtet Sebastian Schuster, Landrat des Rhein-Sieg-Kreises.

Flankierend wurde eine neue Landingpage eingerichtete. Unter www.lecker-vor-der-haustuer.de und www.urlaub-im-bergischen.de finden die Gäste alle Informationen zu einem Urlaub im Bergischen.

Foto: Beispielanzeige „Wir lassen nichts anbrennen“
Bildquelle: Das Bergische

Bergisch Gladbach, 2. Juli 2020

( )