Deckensanierung Cliev (Industriegebiet)

Sanierung Asphaltdeckschicht der Straße „Cliev“

Die Landesregierung hat zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie und zur Stärkung der Zukunftsfähigkeit des Landes ein Sonderprogramm – Erhaltungsinvestitionen kommunaler Verkehrsinfrastruktur Straßen und Radwege aufgelegt. Hierbei sollen schnell umzusetzende Maßnahmen wie reine Deckensanierungen an kommunalen Straßen gefördert werden. Der Fördersatz beträgt 85 % der Sanierungskosten.

Die Straße "Cliev" im Gewerbegebiet Herweg weist aufgrund der starken Beanspruchung durch den Schwerlastverkehr Schäden an der Straßenoberfläche auf. Zum Erhalt der Straßensubstanz und um tiefergehende Schäden in die Tragschicht und in den Unterbau zu vermeiden, soll die Asphaltdeckschicht im Jahr 2021 saniert werden. Die Bezirksregierung Köln hat für die Baumaßnahme Fördermittel bereitgestellt.

Es handelt sich bei der Maßnahme um eine reine Unterhaltungsmaßnahme, wodurch für die Anwohner keine Kosten anfallen.