Beglaubigung

Personenstandsurkunden (z.B. Geburtsurkunden, Eheurkunden) werden nur von dem Standesamt beglaubigt, welches die jeweilige Urkunde auch ausgestellt hat.

 

Sie können im Bürgerbüro Ihre Unterschrift, Fotokopien oder Abschriften beglaubigen lassen. Mit dieser Beglaubigung wird bescheinigt, dass die Fotokopie oder die Abschrift mit dem vorgelegten Original übereinstimmt bzw. dass die Unterschrift persönlich vorgenommen wurde.

 

Beglaubigung von Bescheinigungen, Zeugnissen etc.

Abschriften, Ablichtungen und Vervielfältigungen dürfen nur beglaubigt werden, wenn das Original von einer Behörde ausgestellt ist oder die Abschrift zur Vorlage bei einer Behörde benötigt wird. Wenn dies nicht der Fall ist, wenden Sie sich bitte an einen Notar.

Öffentliche Beglaubigungen nach § 129 BGB müssen beim Notar getätigt werden:

  • Testamente
  • Erbschafts- und Grundstücksangelegenheiten
  • Grundbucheintragungen
  • Vereins- und Handelsregistersachen

 

Beglaubigungen von Unterschriften

Unterschriften können beglaubigt werden, wenn das Schriftstück zur Vorlage bei einer Behörde benötigt wird. Die Unterschrift sollte grundsätzlich im Bürgerbüro geleistet werden. Es besteht aber auch die Möglichkeit der Anerkennung der Unterschrift. Dazu ist die Vorlage eines Vergleichsdokumentes, z.B. Personalausweis oder Pass, notwendig.

 

 

  • 2,50 Euro pro Unterschriftsbeglaubigung
  • 4,20 Euro pro Schriftstücksbeglaubigung
  • Originalunterlagen
  • Personalausweis oder Reisepass
  • evtl. Vollmacht

Ihre Ansprechpersonen

Doris Jackes

einwohnermeldeamt(at)
kuerten.de
02268 939-100 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Birgit Siegers

einwohnermeldeamt(at)
kuerten.de
02268 939-100 Adresse | Öffnungszeiten | Details

Kerstin Rahm

einwohnermeldeamt(at)
kuerten.de
02268 939-100 Adresse | Öffnungszeiten | Details