Wirtschaftsstandort Kürten
Als "Tor zum Bergischen Land" legt Kürten viel Wert auf seine reizvolle Landschaft im Grünen. Als eine von acht Kommunen im Rheinisch-Bergischen Kreis profitiert die Gemeinde gleichwohl von der Nähe zu Köln und den Ballungsräumen in Nordrhein-Westfalen. Die Autobahnen 1 (Köln/Leverkusen - Dortmund) und 4 (Köln - Olpe/Siegerland) sind in wenigen Minuten zu erreichen. Kürtens Unternehmen bieten einen gesunden  Branchenmix: traditionelle Gewerbe, innovative junge Unternehmen sowie international tätige Familienbetriebe sind hier ansässig.

Wirtschafts-News

Aktuelles zur Corona-Pandemie unter www.land.nrw/corona

Hilfe in der Krise - Unternehmen zukunftssicher aufstellen
#gemeinsamanpacken - Ein Angebot der RBW:
Die Rheinisch-Bergische Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH (RBW) hat anlässlich der Krise ihre Beratungsmodule angepasst. Damit macht sie den Unternehmen und Selbstständigen im Rheinisch-Bergischen Kreis ein weitergehendes Unterstützungsangebot zur akuten Krisenbewältigung und strategischen Krisenprävention. Weitere Informationen finden Sie unter www.rbw.de/gemeinsamanpacken.

Des Weiteren bietet die RBW gebündelt in ihrem Internetauftritt eine umfangreiche und ständig aktualisierte Übersicht aller Förderprogramme und Hilfsangebote. Hier sind Angebote von Bund und Land ebenso gelistet wie lokale Unterstützungsmaßnahmen. Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die bis jetzt bekannten Unterstützungsmaßnahmen für Ihr Unternehmen. Wir bemühen uns, diese schnellstmöglich zu aktualisieren, wenn neue Informationen vorliegen. Bei Fragen rufen Sie uns an unter 0 22 04 - 9 76 30 oder schreiben Sie eine Mail an info@rbw.de

Bildungsscheck NRW - Weiterkommen durch Weiterbildung
Mit dem Bildungsscheck NRW unterstützt die Landesregierung die Teilnahme an beruflicher Weiterbildung. Das Förderangebot richtet sich insbesondere an kleine und mittlere Betriebe, Beschäftigte, Berufsrückkehrende und Selbständige. Der Bildungsscheck finanziert bis zur Hälfte der Weiterbildungskosten aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, Info unter www.mags.nrw/bildungsscheck

Newsroom der RBW
Wenn Sie sich für aktuelle Nachrichten vom Wirtschaftsstandort Rheinisch-Bergischer Kreis, Terminhinweise, Fördermitteltipps, Hintergrundberichte aus den Unternehmen und die Veranstaltungen der RBW interessieren, empfehlen wir Ihnen den Newsroom unter www.rbw.de/newsroom. Gerne können Sie auch Ihre Unternehmensnachrichten an die RBW senden. Den Kontakt zur RBW und eine Übersicht über ihre Angebote an die Unternehmen finden Sie unter www.rbw.de

Aktuell: Sparen durch effiziente Ressourcennutzung - RBW und Kreis bieten Ressourcenlotsen an
Ab sofort können Unternehmen im Rheinisch-Bergischen Kreis Ressourcenlotsen zu Rate ziehen, wenn sie ihre Nachhaltigkeit steigern und eine effektive Ressourcennutzung einführen möchten. Die Ressourcenlotsen sind Slawomir Swaczyna, Projekteiter Innovations- und Technologieförderung bei der RBW, und Martin Beulker, Klimaschutzmanager des Rheinisch-Bergischen Kreises. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern EnergieAgentur.NRW und Effizienz-Agentur NRW haben sie das neue Angebot entwickelt und beraten Unternehmen bei der Umsetzung von energie- und ressourceneffizienten Maßnahmen, die erhebliche Einsparungspotenziale bieten. Hier lesen Sie mehr über das Angebot.

Betrieblicher Familienlotse" - Ein Angebot der Fachkräfteinitiative "Kluge Köpfe bewegen"
Das Schulungsangebot „Betrieblicher Familienlotse“ richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen im Rheinisch-Bergischen Kreis. Betriebliche Familienlotsen sind Ansprechpartner innerhalb des Betriebes für Mitarbeiter & Führungskräfte in allen Fragen rund um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Teilnahme an den Schulungen ist für Unternehmen aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis kostenfrei. Sie haben Fragen? Frau Degiorgio von der RBW steht Ihnen sehr gerne zur Verfügung. Einfach anrufen unter 0 22 04 - 97 63 21 oder eine E-Mail schicken an degiorgio@rbw.de

Website "Beruf und Pflege" für Unternehmen und Angehörige
Die Website Beruf und Pflege richtet sich an alle Unternehmen sowie deren Beschäftigte im Rheinisch-Bergischen Kreis. Hier finden pflegende Angehörige Informationen und Links rund um das Thema Pflege, vor allem Informationen zum Unterstützungsangebot hier im Kreis sowie der umliegenden Region. Auch Hilfestellungen für Unternehmen auf dem Weg zu mehr Vereinbarkeit Beruf und Pflege hat die RBW für Sie zusammengestellt.

Übergang von der Schule in den Beruf in NRW
Kein Abschluss ohne Anschluss – nach diesem Motto führt Nordrhein-Westfalen als erstes Flächenland ein landesweit einheitliches und effizient gestaltetes Übergangssystem ein. Es nimmt alle Schülerinnen und Schüler in den Blick und ermöglicht ihnen einen guten, zielgerichteten Start in Ausbildung oder Studium. Zur Umsetzung der Ziele schließen Land und Kommunen gemeinsame Planungsvereinbarungen ab. Weitere Informationen unter www.rbk-direkt.de/Dienstleistungdetail.aspx?dlid=3574

Suchen Sie einen Handwerker in Ihrer Nähe?
Mit dem Suchdienst www.handwerker-verzeichnisse.de erhalten Sie ein kostenloses und unkommerzielles Verzeichnis mit den Kontaktdaten von über 30.000 Handwerksbetrieben in Deutschland, sortiert nach Tätigkeitsbereichen. Interessenten aus unserer Region können mit dieser umfassenden und aktuellen Datenbank schnell und einfach Handwerker in Kürten und Umgebung finden (mit Lageplan und Internetadresse). Handwerksbetriebe können sich hier kostenlos eintragen.

Fachkräfteangebot im Rheinisch-Bergischen Kreis
Die Initiative “Kluge Köpfe bewegen – Fachkräfte für den Rheinisch-Bergischen Kreis” ist ein Zusammenschluss von Partnern und Institutionen, um das Fachkräfteangebot im Rheinisch-Bergischen Kreis langfristig zu sichern. Weitere Info unter www.kluge-koepfe-bewegen.de

Dienstleistungen für Arbeitsuchende und Arbeitgeber erhalten Sie unter www.arbeitsagentur.de. Die Jobbörse der Arbeitsagentur für Arbeit finden Sie unter https://jobboerse.arbeitsagentur.de. Die Job-Suchmaschine https://de.jobted.com erlaubt Benutzern, schnell und einfach nach Tausenden von Stellen- und Ausbildungsmöglichkeiten in Deutschland zu suchen.